Logo KAERA
Rechnerleistung on demand Kaera Versicherungen Reise-Management (mit) System
Home E-mail Impressum Datenschutz
 
Home
Unternehmen
Geschäftsfelder
KAERA Systeme
KAERA Kommunikation
KAERA Premedia
KAERA Makler
Abwicklungsstelle der Zurich Insurnace plc
Insolvenz V.Ö.T. Travel GmbH
Insolvenz Sollymar Reisen GmbH
Insolvenz Mediwelt Reisen GmbH
Kontakt
KAERA Aktiengesellschaft
Industriestr. 4-6
D- 61440 Oberursel
Tel.: ++49 6172- 99 76 10
Fax: ++49 6172- 99 76 11 0
E-mail: info@kaera-ag.de

Abwicklungsstelle zur Reisepreis-Versicherung für die Sollymar Reisen GmbH

 
Als Abwicklungsstelle zur Reisepreisabsicherung der Zurich Insurance plc. Frankfurt, sind wir mit der Prüfung der Eintrittspflicht und Regulierung der einzelnen Ansprüche zum Insolvenzverfahren der Sollymar Reisen GmbH befasst.

AKTUELL 06. Januar 2017
gerne möchten wir Ihnen nachfolgend einige Hinweise zu den Erstattungsansprüchen und Auszahlungen mitteilen:

Die Leistungspflicht des Versicherers und der Versicherungsumfang sieht keine Schadenregulierung unter Vorbehalt vor, sondern umfasst gem. § 651 k Abs. 2, S.2 BGB entweder die (volle) Zurückzahlung des Reisepreises bzw. (bei drohender Erreichung der 110 Mio. € Grenze) oder die anteilige Erstattung des (vollbezahlten) Reisepreises nach Maßgabe des Verhältnisses der insgesamt in Rede stehenden Ansprüche aus dem Versicherungs-Portfolio des jeweils betreffenden Kundengeldabsicherers.

Dieses Jahresmaximum von 110 Mio. € dient der gesetzlichen Begrenzung der Haftung des Versicherers pro Kalenderjahr. Es kommt also nach dem Willen des Gesetzgebers nicht darauf an, dass das sogenannte touristische Jahr in der Regel vom 01.11. e. J. bis 31.10. des Folgejahres läuft.
Eine Versicherungsentscheidung für die volle bzw. anteilige Schadenregulierung ist dem Versicherer folglich begriffsnotwendig erst frühestens innerhalb des 1. Quartals des auf den Insolvenzfall folgenden Kalenderjahres möglich, sofern und soweit nicht ein Nachlauf von Anspruchsstellern aus diversen Insolvenzen des Versicherers-Portfolios zu besorgen ist (vgl. beispielsweise AG Hamburg, Az. 4 C 57/10).

Mit den Auszahlungen der Erstattungsansprüche wurde bereits begonnen und werden täglich vorgenommen.


01. November 2016
Aufgrund der gesetzlichen Bestimmung zum Jahresmaximum von 110 Mio. € kommt ein Verzug eines Kundengeldabsicherers frühestens innerhalb des auf das Insolvenzjahr folgenden Quartals in Betracht. Im hier interessierenden Fall ist dies somit das erste Quartal 2017. Der Versicherer ist jedoch an einer zügigen Abwicklung der Angelegenheit interessiert, sodass mit den Auszahlungen begonnen wurde. Den genauen Zeitpunkt einer Erstattung können wir leider aufgrund der Vielzahl der vorzunehmenden Erstattungen nicht bestimmen.

Durch den bestehenden Versicherungsschutz zur Kundengeldversicherung sind sämtliche Anzahlungen auf den Reisepreis und Restreisepreiszahlungen aller Reiseteilnehmer des Reiseveranstalters versichert.

Der Reiseveranstalter hat bei dem zuständigen Amtsgericht Düsseldorf einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Am 21.06.2016 wurde nunmehr durch das Amtsgericht Düsseldorf die Eröffnung des Insolvenzverfahrens bestätigt.

Die uns bereits zur Verfügung gestellten Unterlagen/Schadenanzeigen zwecks Erstattung gezahlter Reisepreise können somit nun bearbeitet werden.

Für Kunden von Sollymar Reisen GmbH, welche Ihren Anspruch auf Rückerstattung der Anzahlungen bzw. der Reisepreise noch nicht schriftlich geltend gemacht haben gilt folgendes:

Bitte verwenden Sie für die Geltendmachung Ihrer Ansprüche das unten stehende Schadenformular der KAERA AG und senden Sie uns dieses ausgefüllt wieder zu.

Bitte fügen Sie der Schadenanzeige folgende Unterlagen bei:

- Schadenanzeige komplett (Vorder- und Rückseite)
- vollständige Buchungsbestätigung des Reiseveranstalters
- Nachweis über Zahlung des Reisepreis (z.B. Kopie Kontoauszug)


Die Rücksendung der angeforderten Unterlagen kann wie folgt erfolgen:

- per Mail: sollymar@kaera-ag.de (Hier erhalten Sie eine Eingangsbestätigung)
- per Post: KAERA AG, Industriestraße 4-6, 61440 Oberursel. Wünschen Sie eine Bestätigung über den Eingang in unserem Hause, so versenden Sie die Unterlagen per Einschreiben. Der Rückschein ist dann Ihre Bestätigung das die Unterlagen bei uns eingegangen sind.
- per Fax: 06172 - 99761 10 (hier erfolgt keine Eingangsbestätigung)


Bitte gestatten Sie uns hier einen Hinweis:
Kein Versicherungsschutz besteht für z.B. Versicherungsprämien von Reiseschutz, Rechtsanwaltskosten, Kreditkartengebühren, Portokosten und sonstige Auslagen. Bei den genannten Kosten handelt es sich nicht um Leistungen der gebuchten Pauschalreise. Daher unterliegen diese Kosten nicht dem Versicherungsschutz zur Kundengeldabsicherung gem. §651k BGB.

"Laut §651k BGB kann die Erstattung fälliger Beträge erst nach Ablauf des Jahres (01.11. - 31.10.) in dem der Versicherungsfall eingetreten ist erfolgen." Diese Bestimmung ist zudem so wörtlich in Anlage 1 (zu §9) BGB-InfoV vorgegeben.

Somit sind Fristsetzungen bezüglich der Erstattung gezahlter Reisepreise durch Reisende, oder deren Rechtsanwälte, gegenstandslos.

Die Bearbeitung wird aufgrund der Vielzahl von Ansprüchen einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir gehen derzeit von einer Bearbeitungsdauer von ca. 6 Monaten aus. Alle Beteiligten sind jedoch an einer zügigen Abwicklung der Angelegenheit interessiert.

Wir bitten Sie daher um etwas Geduld.

Für Fragen stehen wir Ihnen unter unserer Service Rufnummer 06172 / 99 76 11 23 zur Verfügung.
 
     »  Schadenanzeige zur Insolvenz Sollymar Reisen GmbH